L'église abbatiale - Saint-Guilhem-le-Désert - © wikipedia

Saint-Guilhem-le-Désert

10/02/2015 - 10/02/2015

Wenn man die Küstenregion des Languedoc verlässt und in die Vorgebirge der Larzac-Hochebene vorstößt, kann man einige der schönsten Schmuckstücke des Hérault entdecken. Man folgt zunächst einer kleinen Straße, die sich am Fluss entlangschlängelt, und überquert dann die Pont du Diable (Teufelsbrücke) über den Fluss Hérault. So gelangt man zu dem wunderschönen Dorf Saint-Guilhem-le-Désert im Herzen der Schlucht. Auch unter der Erde gibt es viel zu entdecken, denn dort kann man in der Höhle Grotte de Clamouse zahllose beeindruckende Stalagmiten und Stalaktiten bewundern.